Göttingen

Die örtliche Gruppe Göttingen verzeichnet Rekordteilnahme an der Gemeinschaftsveranstaltung

Schon die Abstimmung auf der Mitgliederversammlung im Oktober 2016 ließ erahnen, dass die ausgewählte Gemeinschaftsveranstaltung das Zeug zu einem Teilnahmerekord hatte. Und so war es dann auch. Der Vorschlag des Vorsitzenden, Maik Gronemann-Habenicht, der eine Kombination aus Essen gehen beim "Hausitaliener" und Basketball schauen beinhaltete, entpuppte sich als absoluter Renner und die 50 Karten für das Basketballspiel der "BG Göttingen" gegen die "WALTER Tigers Tübingen" gingen weg, wie die berühmten warmen Semmeln.

Da nur 30 Meter zwischen Lokal und der Göttinger Lokhalle, dem Veranstaltungsort des Basketballspiels liegen, konnten sich alle Teilnehmer/innen bei leckerem Essen und ebenso leckeren Getränken in aller Ruhe mental auf die Unterstützung der heimischen Mannschaft vorbereiten.

Pünktlich um 20:30 h begann das sportliche Spektakel mit dem Sprungball in der ausverkauften "Lokhölle" und jede/r war sofort elektrisiert von der tollen Stimmung, die der Fanclub der BG Göttingen immer wieder mit ihren Trommeln und den Fan-Gesängen in die Halle zaubert.

Am Ende sprang ein verdienter 92:76 Erfolg für die Heimmannschaft heraus, womit dieser tollen Gemeinschaftsveranstaltung schlussendlich noch das Sahnehäubchen aufgesetzt wurde.

Walter Schulz


Mitgliederversammlung

Julia Hillebrenner, Lars Lange, Achim Hilke, Maik Gronemann-Habenicht

In gewohnter Umgebung mussten schon einige Tische der Kantine der AA Göttingen zusammen- geschoben werden, damit alle 24 Mitglieder Platz fanden, die der Einladung des Vorsitzenden, Maik Gronemann-Habenicht, gefolgt waren. In gewohnt charmanter Weise konnte er in seinem Bericht besonders die positive Entwicklung der Mitgliederzahl verkünden, wonach die Gruppe Göttingen mit aktuell 136 Mitgliedern die zweitstärkste Gruppe in NSB stellt.

Es folgten noch die sehr informativen Berichte von unserer Tarifexpertin Heidrun Osang und von Constanze Gläser, die den Mitgliedern über die Arbeit der Bundesleitung berichtete und als Verantwortliche für das Magazin um Beiträge hierfür warb. Als Letzter berichtete der Kollege Walter Schulz von seiner Arbeit im Landesvorstand und im BPR NSB und bedankte sich bei den Anwesenden besonders für die hohe Wahlbeteiligung bei den diesjährigen Personalratswahlen. So konnten z.B. im BPR NSB und in der BJAV zusätzliche Sitze errungen werden und der PR in Göttingen ist fast ausschließlich mit "vbba´lern" bestückt!

Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfung erfolgten die Wiederwahl des Vorsitzenden und die Wahl von Lars Lange zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Der bisherige Amtsinhaber, Achim Hilke, wird in Kürze aus dem aktiven Dienst ausscheiden und stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. In der ihm eigenen Bescheidenheit bedankte er sich für die Dankesworte und für das überreiche Präsent des Vorsitzenden, das ihm den Einstieg in die "Hobby-Gärtnerei" erleichtern soll.

Leider hatte unser streikerprobter Kollege Herrmann Champignon signalisiert, dass er aus persönlichen Gründen die Aufgabe als "Streikbeauftragter" nicht mehr wahrnehmen kann und obwohl Streiks aktuell nicht anstehen, konnte mit Julia Hillebrenner spontan eine neue Verantwortliche für diese wichtige gewerkschaftliche Aufgabe gefunden.

Aus mehreren Vorschlägen war schließlich mit großer Mehrheit der Besuch eines Basketballspieles der BG Göttingen als nächste Gemeinschaftsveranstaltung gefunden und die Anwesenden genossen im Anschluss an die Versammlung bei einem kühlen Getränk das gute Essen des Kantinenwirtes.